Aktuelle Themen

  • 30. Sonntag im Jahreskreis – Die drei Fragen: Will ich das?

    • 23. Oktober 2021  –  Keine Kommentare

    Der erste Einstieg: Kees de Kort – Sehen und Hören Eine der bekanntesten neutestamentlichen Erzählungen setzt der Evangelist Markus unmittelbar vor den Einzug Jesu nach Jerusalem. Die Heilung den blinden Bettlers Bartimäus in Jericho bildet den Abschluss der Erzählungen über den pilgernden Jesus. Allein schon der Name des blinden Bettlers, des Bartimäus, triggert bei mir […]

  • 29. Sonntag im Jahreskreis – Dienende haben und Dienende sein

    • 16. Oktober 2021  –  Keine Kommentare

    Haben oder Sein Die Gesellschaftskritik des deutsch-amerikanischen Sozialpsychologen Erich Fromm (1900-1980) wurde durch zwei Bücher aus dem Jahr 1956 besonders bekannt. Das eine ist die „Kunst des Liebens“ mit der These, dass ein Mensch entweder liebt oder nicht, und dass diese Liebe zu allen Menschen sich am ehesten zeige in der Liebe zu dem einen […]

  • Wege zu einer guten Entscheidung

    • 16. Oktober 2021  –  Keine Kommentare

    Hintergrund: Auf dieser Tour soll es um Entscheidungen gehen, egal, ob sie noch vor uns liegen und offen sind, ob sie schon getroffen sind und überprüft werden können, ob Du gerade mittendrin stehst und die Zeit zur Orientierung nutzt, oder ob Du Dich heute an eine Entscheidungsfrage herantraust, die eben entschieden werden will, und bei […]

  • 28. Sonntag im Jahreskreis – Einmal Kamel sein wollen

    • 8. Oktober 2021  –  Keine Kommentare

    „Du Kamel!“ In die Zeit meiner Kindheit gehörten Schimpfwörter, die heute aus der Mode sind. Es mag sein, dass „Du Blödmann“ sich noch gehalten hat, oder dass man jemanden als „Spinner“ bezeichnet. Aber das man von jemandem behauptet, er oder sie sei ein „Kamel“, das habe ich schon lange nicht mehr gehört! Ein Nachschlagen im […]

  • 27. Sonntag im Jahreskreis – Annehmen wie ein Kind

    • 29. September 2021  –  Keine Kommentare

    Wenn Sätze „liebevoll mehrdeutig“ sind… Mal angenommen, Sie wären heute in einer sonntäglichen Eucharistiefeier gewesen und hätten mit einer gewissen Aufmerksamkeit dem Diakon oder dem Pfarrer beim Vortrag des Evangeliums zugehört… Und mal angenommen, Sie hätten nach Hinweisen zu dem einen Fleisch, das die beiden, die heiraten, bilden, nach Hinweisen zum Entlassen der Frauen aus […]

Beliebteste Artikel