Mich entscheiden – entschieden(er) leben – Online-Exerzitien im Alltag in der Österlichen Bußzeit 2017

Die zweiten Online-Exerzitien der GCL mit dem Cusanuswerk

Mit Blick vor allem auf Stipendiatinnen und Stipendiaten im Ausland haben der Geistliche Rektor des Cusanuswerkes, Pfr. Dr. Siegfried Kleymann und Pfr. Harald Klein, Köln, für die Osterzeit 2016 ein erste Mal Online-Exerzitien in das Geistliche Programm des Cusanuswerkes aufgenommen.  In Inhalt und Form war der Exerzitienkurs „Leben lesen lernen“ stark an die Exerzitien im Alltag angepasst, in der Weise, wie sie die Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) anbietet. Der Ort des Austauschs war ein passwortgeschütztes Blog, an dem die Teilnehmenden und der Moderator sich beteiligen konnten. Auf www.gcl-exerzitien-online.de wurden an Sonntagen und Mittwochen jeweils Impulsblätter veröffentlicht, die durch die Exerzitien im Alltag führten. Über die Kommentarfunktion des Blogs konnten die Teilnehmenden ihre „Entdeckungen“ mitteilen und aufeinander eingehen. Daneben standen einige Geistliche Begleiterinnen und Begleiter aus dem Cusanuswerk für das „forum internum“ zur Verfügung. Über einige Skype-Runden, die seitens der Moderation angeboten wurden, konnten interessierte Teilnehmende dreimal in direktem Austausch miteinander stehen.

Geistlich Entscheidungen treffen und entschieden leben

Die positiven Rückmeldungen haben nun zum zweiten „Durchlauf“ geführt. Grundlage für die diesmal vorösterlichen Exerzitien waren die Ausführungen von P. Stefan Kiechle SJ, die er zum Thema „Sich entscheiden“ 2004 in den „Ignatianischen Impulsen“ veröffentlicht hat.[1] Aufgrund der Rückmeldungen des letzten Jahres findet jetzt der Austausch zu den Impulsen vorwiegend in Skype-Runden statt, die von Mitgliedern der GCL oder von Geistlichen Begleiterinnen und Begleitern des Cusanuswerkes moderiert werden. Die Möglichkeit der direkten Geistlichen Begleitung, ebenfalls durch Begleiterinnen und Begleiter aus der GCL und aus dem Kreis der Begleiterinnen und Begleiter des Cusanuswerkes, sowie die Möglichkeit des Schreibens im Blog bleibt bestehen. Die Aufgabe der Gesamtleitung des Unternehmens und der Moderation des Blogs habe ich gerne wieder selbst übernommen.

Ich danke Marlies Fricke und Benedetta Michelini (beide Paderborn) sowie Pfr. Stefan Tausch (Haus Bonifatius, Elkeringhausen) herzlich für ihr Mittun auch in diesem Jahr. Gerne komme ich auf dieses eingespielte und absolut erfrischende Team auch im kommenden Jahr wieder zurück.

Köln, im Februar 2017
Harald Klein

[1] Kiechle, Stefan (2004): Sich entscheiden. Reihe Ignatianische Impulse, Bd. 2, Würzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere