Aktuelle Themen

  • Kennen Sie Agathe Bauer? – oder: Erneuert Euer Denken!

    • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Ein „Versehen“ – und ein „Verhören“ Den weißen Neger Wumbaba dürften Sie kennen, aber kennen Sie auch Agathe Bauer? Den Dickschädel-Blues oder den Schnitzelwagen? Oder wussten Sie schon, dass Sie besoffen bestellen sollten? Wenn nicht, kann ich Ihnen nur empfehlen, auf YouTube mal das Stichwort „Radiosongs verhört“ einzugeben. Da passiert Folgendes: Sie hören ein Lied, […]

  • „Wer glaubst du, das ich bin?“

    • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Wer bin ich für Dich? „Ihr aber, für wen haltet ihr mich?“ – Das ist doch mal eine Vorlage für eine Predigt? Aber wie oft werden Sie die schon gehört haben? Da sacken Sie mir gleich in der Bank weg, würde ich so anfangen! „Wer glaubst du, dass ich bin?“ – Da werden Sie eher […]

  • Gebrochenes Brot und gebrochenes Leben

    • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    In Gebrochenheit gehen… Es sei zu Beginn Ihrer Fantasie überlassen, sich einmal auszumalen, was die kanaanäische Frau im Evangelium nicht alles versucht haben mag, bis sie den Weg zu Jesus, dem ihr Fremden, gesucht hat. Sie lebt in einer gebrochenen Situation, ihr Leben ist zerbrochen. Die Nachbarn zeigen mit den Fingern auf sie, deren Tochter […]

  • Dem Vertrauen Raum geben

    • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Wo wohnt bei Ihnen das Vertrauen? Stellen Sie sich vor, das Vertrauen wäre bei Ihnen eingezogen. Wo würde es wohnen? Hätte es Wohnung genommen in Ihrem Kopf, im Denken? So, dass vor allem das Abwägen von Begründungen, das Abwehren von Einwänden, und die Vernunft Ihnen sagt: Dem/der kannst du Vertrauen? Hätte es Wohnung genommen in […]

  • „Die guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“

    • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Leben wie Aschenputtel Sie kennen die kleine, hübsche Tochter des reichen Mannes, dessen Frau starb und dessen zweite Frau dann zwei Töchter mit ins Haus bringt, so dass „stiefmütterlich“ für die erste kaum noch Platz ist? Aschenputtel wird die erste Tochter genannt, weil die beiden andren Halbschwestern samt der Stiefmutter ihm das Leben schwermachen: nur […]

Beliebteste Artikel