Aktuelle Themen

  • „Die guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“

    • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Leben wie Aschenputtel Sie kennen die kleine, hübsche Tochter des reichen Mannes, dessen Frau starb und dessen zweite Frau dann zwei Töchter mit ins Haus bringt, so dass „stiefmütterlich“ für die erste kaum noch Platz ist? Aschenputtel wird die erste Tochter genannt, weil die beiden andren Halbschwestern samt der Stiefmutter ihm das Leben schwermachen: nur […]

  • Die drei Sprachen

    • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Die Sprache des Glaubens lernen Wie viele Sprachen beherrschen Sie – und wenn Sie anfangen nachzuzählen, ist „Kölsch“ natürlich als eigene Sprache zu werten. Vielleicht ist „beherrschen“ ja auch zu viel, ich mache es einfacher: in wie vielen Sprachen können Sie sich im Ausland nach dem Weg oder dem Bus erkundigen, könnten Sie ein Zimmer […]

  • Gottesliebe und/in Menschenliebe

    • 28. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Ein Dreieck – oder eine Strecke? Ein wenig gewagt für einen Sonntagmorgen: ich möchte mit einer mathematischen Frage beginnen. Ich verspreche, Sie nicht zu überfordern – denn ich frage Sie nur nach einer bildlichen Vorstellung: stellen Sie sich mal ein Dreieck vor – und dann stellen Sie sich mal eine Strecke vor, die nicht zwei […]

  • Stimmen hören

    • 21. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Das Netzwerk „Stimmen hören“ in Berlin Kennen Sie Hannelore Klafki? Sicher nicht. Sie ist eine Frau aus Berlin, die (so sagen andere) psychisch krank ist – sie hört Stimmen. Sie hat dort ein Netzwerk von Menschen gegründet, die Stimmen hören. Bei einem Selbsthilfetag des Landesverbandes Psychiatrie-Erfahrener 2004 in Bochum sagte sie: „Viele Menschen hören Stimmen, […]

  • Anfangen können – anfangen dürfen – einen Anfang wagen

    • 21. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Neujahr – und was ist anders? Neujahr gehört auch zu den konstruierten Wirklichkeiten. Wenn man es genau nimmt, unterscheidet sich der 1. Januar in nichts vom 2. April oder vom 8.November. Es ist unsere Deutung, unsere Zuschreibung von Wirklichkeit, die diesen Tag besonders macht. Und gestern in der Predigt wurde hoffentlich klar: die konstruierten und […]

Beliebteste Artikel

Methodenblatt „Gott erfahren“

  • 16. Juni 2018  –  Keine Kommentare