Aktuelle Themen

  • Ostermontag – Sehnsucht, oder: (Sich) Sehnen ist auch eine Sucht

    • 16. April 2022  –  Keine Kommentare

    Der Auferstandene, … die Hobbits… Wilde Spekulationen gab es nach dem Verfassen des „Kleinen Hobbits“, den J.R.R. Tolkien zwischen 1930 und 1936 schrieb, mehr noch nach dem berühmteren Dreiteiler „Der Herr der Ringe“, der zwischen 1937 und 1949 erschien. Die Kritiker zerrissen und zerfleischten sich über der Frage, ob Tolkien mit letzterem eine Allegorie auf […]

  • Ostern – Auferstehung, oder: (Sich) Ausrichten

    • 16. April 2022  –  Keine Kommentare

    „… es gibt immer einen Weg hindurch“ Sie erinnern sich an das Zitat von Eckhart Tolle, das die Situation der Panikzone im Leben und Geschick Jesu an Karfreitag so treffend umschreibt: „Wenn es keinen Weg hinaus gibt, gibt es immer einen Weg hindurch.“[1] Ostern feiern heißt nichts anderes, als durch den ausweglosen Karfreitag, durch das […]

  • Karfreitag: Durch die Panikzone hindurch – oder: (Sich) Aussetzen und zulassen

    • 14. April 2022  –  Keine Kommentare

    „Der Frieden des Geistes – das Ziel eines Lebens“ Die Lehrrede des Buddha über die Liebende Güte, für mich der stille Mitläufer durch Fasten- und Osterzeit, beginnt mit diesen Worten „Wem klar geworden, dass der Frieden des Geistes das Ziel seines Lebens ist, der bemühe sich um folgende Gesinnung…“ – und das kommende kann wie […]

  • Gründonnerstag: Die Lernzone entdecken – oder: (Sich) Ändern und annehmen

    • 13. April 2022  –  Keine Kommentare

    Der Wechsel von der Komfort- in die Lernzone Die Zeit Jesu in Galiläa mit den Jüngerberufungen den Heilungs- und Speisewundern, der Aufmerksamkeit, die man Jesus, dem „Rabbi“ zollte, den Routinen und Feierlichkeiten habe ich an Palmsonntag als das Leben Jesu in seiner Komfortzone[1] zu beschreiben versucht. Dass Jesus sich aus seiner Komfortzone herausbewegt, dafür steht […]

  • Palmsonntag: Die Komfortzone verlassen – oder: (Sich) Ermutigen

    • 8. April 2022  –  Keine Kommentare

    Das 3-Zonen-Modell im Leben und im Geschick Jesu Theologisch oder für sehr kirchenfromme Ohren und Geister mag es ein wenig zu „weltlich“ sein, das Geschehen um Jesus und sein Geschick in der Karwoche aus dem sog. „3-Zonen-Modell“ und anhand der Beschreibungen zur Komfortzone, zur Wachstumszone und zur Panikzone zu deuten. Für eine „Spiritualität für Soziale […]

Beliebteste Artikel