Aktuelle Themen

  • Gottesliebe und/in Menschenliebe

    • 28. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Ein Dreieck – oder eine Strecke? Ein wenig gewagt für einen Sonntagmorgen: ich möchte mit einer mathematischen Frage beginnen. Ich verspreche, Sie nicht zu überfordern – denn ich frage Sie nur nach einer bildlichen Vorstellung: stellen Sie sich mal ein Dreieck vor – und dann stellen Sie sich mal eine Strecke vor, die nicht zwei […]

  • Stimmen hören

    • 21. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Das Netzwerk „Stimmen hören“ in Berlin Kennen Sie Hannelore Klafki? Sicher nicht. Sie ist eine Frau aus Berlin, die (so sagen andere) psychisch krank ist – sie hört Stimmen. Sie hat dort ein Netzwerk von Menschen gegründet, die Stimmen hören. Bei einem Selbsthilfetag des Landesverbandes Psychiatrie-Erfahrener 2004 in Bochum sagte sie: „Viele Menschen hören Stimmen, […]

  • Anfangen können – anfangen dürfen – einen Anfang wagen

    • 21. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Neujahr – und was ist anders? Neujahr gehört auch zu den konstruierten Wirklichkeiten. Wenn man es genau nimmt, unterscheidet sich der 1. Januar in nichts vom 2. April oder vom 8.November. Es ist unsere Deutung, unsere Zuschreibung von Wirklichkeit, die diesen Tag besonders macht. Und gestern in der Predigt wurde hoffentlich klar: die konstruierten und […]

  • Die Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners

    • 21. Januar 2018  –  Keine Kommentare

    Das Lügner-Paradoxon und der Konstruktivismus „Epidemes, der Kreter, sagt: Alle Kreter lügen.“ – Sie kennen das Dilemma, das hinter diesem paradoxen Satz steckt? Denn entweder stimmt die Aussage, dass alle Kreter lügen, dann sagt aber der Kreter Epidemes die Wahrheit. Oder Epidemes, der Kreter und damit Lügner ist, sagt etwas aus, dass dann eben eine […]

  • „Hallo, Anna, hier spricht Mister Gott“

    • 21. Januar 2018  –  Keine Kommentare

     „Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna…“ Wenn man, jetzt etwas betagt, in der kirchlichen Jugendarbeit groß geworden ist, gibt es Bücher und gibt es Musik, die man halt so kennt: man hat sicher den „Kleinen Prinzen“ gelesen und weiß genau, womit allein man richtig gut sieht; man schämt sich heute etwas dafür, Liede wie „Wenn […]

Beliebteste Artikel