Aktuelle Themen

  • Das Ende ist da!

    • 18. November 2018  –  Keine Kommentare

    Bilder vom Untergang der Welt Eine klassische Krimi-Situation: Die Kommissarin fragt den Verdächtigen: „Wo waren Sie vorgestern Nacht zwischen 22:00-23.00 Uhr?“ Könnten Sie es beantworten? Oder, wenn die Verbrechen wie bei den „Spezialisten“ weit zurückliegen: „Wo waren Sie in der Nacht vom 12. Auf den 13. April 1994?“ Da würde es auch bei Ihnen schon […]

  • Bartimäus wirft den Mantel weg

    • 27. Oktober 2018  –  Keine Kommentare

    Die Wette mit einer Ordensschwester Freitag und Samstag habe ich einen Einkehrtag mit den Einrichtungsleiter*innen sowie deren Stellvertreter*innen sowie der Geschäftsführung der Kölner Vinzentinerinnen leiten dürfen. Am Abend saßen wir gemütlich beisammen, und ich sage zur Hausoberin, dass ich mich sehr auf die Predigt freue, auf die schöne Stelle, in der der blinde Bartimäus auf […]

  • Mehr „vinzentinisch“ leben und arbeiten…

    • 27. Oktober 2018  –  Keine Kommentare

    Geschäftsführung, Dienststellenleitungen und deren Stellvertretungen betrachten ignatianische und vinzentinische Spiritualität Für einen und einen halben Tag haben sich die Dienststellenleiter*innen und ihre Stellvertretungen zusammen mit den mit der Geschäftsführung Beauftragten für einen Einkehrtag im Kölner Provinzialat zusammengefunden. Ziel war die gemeinsam formulierte Frage, wie in den Einrichtungen mehr „vinzentinisch“ gelebt und gearbeitet werden kann. Dass […]

  • Nur Lukas ist noch bei mir (2 Tim 4,11a)

    • 18. Oktober 2018  –  Keine Kommentare

    Ein einziger Satz aus den Texten zum Fest des Hl. Evangelisten Lukas mag genügen, um geistlich diesen Tag zu gestalten. In seinem zweiten Brief an Timotheus schreibt Paulus: „Nur Lukas ist noch bei mir.“ Um diesen Satz geht es mir. Ein erster Blick geht auf Paulus. Der Satz steht ziemlich am Ende seines Briefes. Vorher schreibt […]

  • Die „Anführungszeichen“ im Galaterbrief – und das Nihil obstat in Sankt Georgen

    • 10. Oktober 2018  –  Keine Kommentare

    Das 2. Kapitel im Galaterbrief… Ein Baustein der Spiritualität der diözesanen Priester und der sog. Laien ist es sicher, betend mit den Texten umzugehen, die für die tägliche Feier der Gottesdienste vorgesehen sind. Das hat auch seinen eigenen Humor. Es ist mir noch nie aufgefallen, dass die Einheitsübersetzung und damit auch die Lektionare für den […]

Beliebteste Artikel