Aktuelle Themen

  • „Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen“ (Jos 24,15)

    • 26. August 2018  –  Keine Kommentare

    „Es war einmal…“ Ihnen werden diese Worte aus der Kindheit vertraut sein – so beginnen die meisten Kinder- und Hausmärchen, die die Gebrüder Grimm gesammelt haben. „Es war einmal…“ – das könnte auch gut über die beiden Lesungen und über das Evangelium gesagt werden, die zum heutigen Sonntag gehören. „Es war einmal…“ – da ist […]

  • Viel Sehnsucht, keine Landkarten

    • 25. August 2018  –  Keine Kommentare

    Nelly Sachs: Alles beginnt mit der Sehnsucht Nach allen Vorbereitungen für diesen Tag könnte man sich freuen und meinen, jetzt geht es endlich los. Egal, ob alles seinen Platz hat – oder manches noch unvorbereitet ist, egal, ob alles an diesem Tag seinen „inneren Fahrplan“ hat oder sich manches noch spontan ergibt: jetzt feiern wir […]

  • Der „Hirte“ und der „Menschenfischer“ – schwierige Bilder

    • 22. August 2018  –  Keine Kommentare

    Der Hirte in einer Stammesgesellschaft Manchmal tue ich mit den biblischen Bildern und Metaphern schwer. Heute ist wieder so ein Tag. Ezechiel soll als Prophet gegen die Hirten Israels auftreten. „Weh den Hirten, die nur sich selbst weiden. Müssen die Hirten nicht die Herde weiden?“, so schimpft der Herr vor Ezechiel. Mir ist klar, dass […]

  • „Auf diese Steine können Sie bauen…“

    • 19. August 2018  –  1 Kommentar

    Werbespots aus der Jugendzeit Wenn ich sage: „Wer wird denn gleich in die Luft gehen…“ – an wen denken Sie dann? Natürlich an das HB-Männchen. Und worin baden Sie gerade ihre Hände? In Palmolive. Und wenn ich Ihnen vorsinge: „Auf diese Steine können Sie bauen…“ – wie würden Sie dann weitersingen? Natürlich Schwäbisch-Hall! (Hier finden […]

  • Von der Erfahrung der Geistlichen Sprachlosigkeit

    • 15. August 2018  –  Keine Kommentare

    (Geburtstagspredigtpredigt für Lukas, wenn auch zwei Tage zu früh.) Erfahrungen beim Wandern Der vergangene Samstag war mit großer Gewissheit einer der Highlight-Tage in diesem Jahr. Zu fünft kamen wir zusammen, um eine gemeinsame Etappe des Köln-Pfades, die 18 km zwischen Bensberg und Wahn, zu wandern: Thomas, ein Freund aus der späten Studienzeit, Lukas K. Und […]

Beliebteste Artikel