Aktuelle Themen

  • „Was kann uns scheiden…“

    • 31. Oktober 2019  –  Keine Kommentare

    „Geh weg, verlass dieses Gebiet…“ Der Gottesdienst am heutigen Tag hat ein Evangelium, das so gar nicht zu diesem Tag passt – dafür aber eine Lesung, die um so schöner ist. F. spielt heute zum letzten Mal an der Orgel in unserer Kapelle, dann verschlägt ihn das Referendariat nach Krefeld. Im Evangelium kommen einige Pharisäer […]

  • Lukas und die Frage nach der Gerechtigkeit

    • 18. Oktober 2019  –  Keine Kommentare

    Lukas – bis zuletzt und bis ins Letzte Schüler und Gefährte des Paulus „Nur Lukas ist noch bei mir“, schreibt Paulus angesichts des Todes im römischen Kerker und im zweiten Brief an Timotheus, wir werden es gleich in der Lesung hören. Aus dem Kerker schreibt Paulus auch an Gemeinde in Philippi – und in meiner […]

  • Was bleibt? – Zur Beisetzung von Horst S.

    • 18. Oktober 2019  –  Keine Kommentare

    Was bleibt… Liebe M., lieber J., liebe Trauergemeinde, Ihr beiden habt mich gebeten, die Beisetzung von Horst zu begleiten, was nicht ganz einfach ist. Ist man jetzt der Pfarrer, oder darf man auch noch der Cousin sein? Ich will versuchen, in meiner Ansprache beides zu sein. Da stehen wir hier, sitzen wir hier irgendwie ganz […]

  • „Unterwegs in dem einen Geist…“– Einkehrtag bei den Weißen Schwestern in Klettenberg

    • 10. Oktober 2019  –  Keine Kommentare

    1.    Dreimal drei Sätze zum Stichwort „Religion“ 1.1. Das Wort „Religion“ kommt vom lateinischen „religare“, was in etwa mit sich festmachen, sich binden an, sich rückbinden übersetzt werden kann. Von seinem Wesen her ist eine Religion eine Lehre, ein Lehrgebäude, in dem man Zuflucht findet, sich zurückziehen kann. Menschen sammeln sich unter dem Dach einer […]

  • „Lasst uns aufeinander achten und zu guten Taten der Liebe anspornen…“

    • 12. August 2019  –  Keine Kommentare

    Liebe Alex, lieber Paul, eine außergewöhnliche Hochzeit, die wir heute feiern – vom Ort der Vorbereitung und des Traugesprächs angefangen, über den Ort der Feier bis hin zur Wahl der Lesung, die man zum Teil ja besser singen als lesen kann, des Evangeliums und des Trauspruchs aus dem Hebräerbrief. Mit all dem gebt Ihr mir […]

Beliebteste Artikel

Dem Vertrauen Raum geben

  • 30. Januar 2018  –  Keine Kommentare