Aktuelle Themen

  • Johannes der Täufer – ein Provisorium

    • 19. Juni 2018  –  Keine Kommentare

    Wenn es schiefgeht: Provisorien sind nötig… Gehen Sie in Gedanken doch mal durch die Geschichte Ihres Haushaltes – oder vielleicht auch Ihrer Zähne – mit der Frage, wann Sie das letzte Mal ein „Provisorium“ hatten. Beim Zahnarzt fällt das leicht: Zahnschmerz – Zahn raus – Krone bestellen – ein Provisorium übergezogen bekommen – Krone drauf […]

  • Methodenblatt „Gott erfahren“

    • 16. Juni 2018  –  Keine Kommentare

    Gott „erfahren“? Eine „Gotteserfahrung“ ist immer ein Deutungsgeschehen. Es geht um eine neben anderen Möglichkeiten, die erlebte Wirklichkeit auf dem Hintergrund des eigenen Glaubens zu deuten und sie so – als gedeutetes Erlebnis – zu einer Glaubenserfahrung werden zu lassen. Dieses Deutungsgeschehen setzt einige Haltungen und Entscheidungen voraus. Das Gottesbild Da ist zunächst das Gottesbild,das […]

  • Zygmunt Bauman (1935-2017) – Soziologie und Ethik in der flüchtigen Moderne

    • 16. Juni 2018  –  Keine Kommentare

    Für ein Seminar im Sommersemester 2019 habe ich einige Werke des Soziologen Zygmunt Baumann durchgearbeitet und wichtige Zitate in Skripten zusammengefasst. Daneben gibt es Skripte mit Sekundärliteratur für das Seminar. Hier sind die Skripte abgelegt. Zur Einführung in Leben und Werk Zygmunt Baumans: Junge, Matthias (2005) – Zygmunt Bauman Bauman, Zygmunt (2017) – Das Vertraute […]

  • Die Lüge des Maßbandes – oder: Wie geht geistliches Wachsen?

    • 15. Juni 2018  –  Keine Kommentare

    Die „Größe“ des Maßbandes Wie war das damals bei Ihren Kinder – hatten Sie auch ein Maßband an den Türpfosten gemalt, und immer am Monatsersten oder an einem anderen Datum hat sich ihr Sohn oder ihre Tochter an dieses Band gestellt, oft bestaunt mit den Worten: „Schau, wie du gewachsen bist.“ Oder als Ihre Söhne […]

  • Die Liebe kannst du nicht „haben“…

    • 9. Juni 2018  –  Keine Kommentare

    Eine kleine Vorlesung über „Wenn ich die Liebe nicht hätte…“ Sich einen Priester auszusuchen, der hauptsächlich an einer Hochschule lehrt, ist schon mutig. Man muss damit rechnen, dass die Predigt eher eine Vorlesung als eine Ansammlung erbaulicher oder frommer Worte wird – ja, und so ist es dann auch geworden. Von daher möchte ich eine […]

Beliebteste Artikel