Aktuelle Themen

  • 6. Sonntag der Osterzeit: Jesus und der Wenn-Dann-Satz

    • 16. Mai 2020  –  Keine Kommentare

    „Wenn ich Du wäre, dann würde ich mich lieben“ Der Berliner Autor und Kabarettist Horst Evers ist einer meiner liebsten Comedians. Seine Weise, sich selbst auf den Arm zu nehmen, hat etwas Ansteckendes. Im Jahr 2015 kam sein damaliges Programm in Buchform auf den Markt, es trägt den Titel: „Wäre ich Du, würde ich mich […]

  • 5. Sonntag der Osterzeit: Ich bin Dir (!) Weg, Wahrheit und Leben

    • 9. Mai 2020  –  Keine Kommentare

    Geistliche Berufungen – Anknüpfen an den vergangenen Sonntag Am vergangenen Sonntag haben wir eines von sieben Ich-bin-Worten Jesu gehört, die uns das Johannesevangelium anbietet. Jesus sprach von sich als dem guten Hirten, dessen Stimme all die kennen und hören, die ihn, die Jesus kennen. Und mit dieser starken Selbstaussage Jesu im Evangelium verwundert es nicht, […]

  • 4. Sonntag der Osterzeit: Berufen zur Gefährtenschaft

    • 29. April 2020  –  Keine Kommentare

    Anmerkung: Der weiter unten benutzte Artikel von Prof. Gmainer-Pranzl ist zusammengefasst in einigen Thesen unter dem Reiter „Verw:ortet im Mai 2020“ auf dieser Homepage zu finden. Die Halbherzigkeit beim Weltgebetstag für geistliche Berufungen In den Pfarreien kennt man seit 1934, initiiert von Domprobst Bernhard Lichtenberg in Berlin, den monatlichen Gebetstag um geistliche Berufungen (meist am Donnerstag vor […]

  • Hl. Katharina von Siena: Fliehen in das Heiligtum des eigenen Inneren

    • 29. April 2020  –  Keine Kommentare

    Eine unter vielen Katharina war das 23. Kind eine Wollfärbers in Siena und im 14. Jahrhundert, sie war in ihrer Familie eine unter vielen. Für ein „Du“ war da kaum Zeit, es wird bei über 20 Kindern eher um ein „Ihr“ gegangen sein. Aus dieser Lebenssituation heraus wird es verständlich, dass sie eine Sehnsucht hatte, […]

  • 3. Sonntag der Osterzeit: „Ich komme nicht mit.“

    • 25. April 2020  –  Keine Kommentare

    Vier kleine Phantasiereisen Wenn Sie sich auf einem Sessel zurücklehnen, die Augenschließen, dreimal den Atem kommen und gehen lassen und dann in Ihrer Phantasie die Worte hören „Ich komme nicht mit!“ – welches Bild formt sich dann vor Ihrem geistigen Auge? Mir zeigen sich vier Situationen: Die ERSTE: Ein Klassenraum oder ein Vorlesungssaal, der oder […]

Beliebteste Artikel